Startseite

Fahrradhelm: Was Du vor dem Kauf wissen solltest

Seit einigen Jahren rückt das Fahrrad wieder stärker in den Mittelpunkt.  Egal ob die Umwelt geschont werden soll oder die immer häufiger verstopften Innenstädte das Fahrradfahren begünstigen – das Tragen eines Fahrradhelmes trägt wesentlich zur eigenen Sicherheit bei. Dies trifft auch zu wenn das Fahrrad zu Fitness- oder Sportzwecken genutzt wird. Wir Fahrradfahrer sind neben den Fußgängern die schwächsten Verkehrsteilnehmer.

Dieser Artikel wird im ersten Abschnitt erklären, warum ein Fahrradhelm so wichtig ist. In den weiteren Abschnitten werden die wichtigsten Kaufkriterien beschrieben sowie auf die unterschiedlichen Fahrradhelm-Typen eingegangen. Man mag es kaum glauben, aber Fahrradhelm ist nicht gleich Fahrradhelm. Für die unterschiedlichsten Anwendungsfälle gibt es verschiedene Typen.

 

Muss ich einen Helm tragen?

Es keine gesetzliche Pflicht zum Tragen eines Fahrradhelmes.  Dennoch können bei Unfällen lebenslange Beeinträchtigungen vermieden werden.

QuelleFakten
Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)• 56 % der Kinder tragen Helme
• 4 bis 11 % der Teenagertragen Helme
• 11 % der Erwachsenen tragen Helme
Unfallforschung der Versicherer (UDV)Fahrradhelm-Träger:
• 73 % keine Kopfverletzungen
• nur 2 % schwere Verletzungen
Fahrer ohne Helm:
• 46 % keine Kopfverletzungen
• 17 % schwere Verletzungen

Laut Statistik sind 2012 74.000 Fahrradfahrer verunglückt. Dabei verstarben 406 Personen und viele weitere werden aufgrund der schweren Kopfverletzungen ihr Leben lang unter den Folgen leiden.

Umso mehr ist das freiwillige Tragen eines Fahrradhelms wichtig. Wir haben erstens keine Knautschzone, zweitens keine Airbags und drittens keine Sicherheitsgurte zur Verfügung. Der Fahrradhelm ist unser einziger Schutz.

Dabei sind die heutigen am Markt verfügbaren Fahrradhelme trendig und modern. Bei den Farben gibt es keine Einschränkungen. Viele Fahrradhelme gibt es mit Mustern und Bildern. Es gibt also für jeden Geschmack ein Modell.

 

Worauf ist beim Kauf eines Fahrradhelmes zu achten?

 

Diese Kriterien sollten eine wichtige Rolle spielen:

  • Geringes Gewicht
  • Gute Verarbeitung
  • Verwendung von hochwertigen Materialien
  • Bequemer Sitz
  • Atmungsaktiv
  • Einfach verständliche Einstellmöglichkeiten

 

In den weiteren Abschnitten gehe ich auf die verschiedenen Arten von Fahrradhelmen ein. Diese sind:

  • Fahrradhelme für Kinder
  • Freizeit- und Cityhelme
  • Mountainbikehelme
  • Rennradhelme
  • BMX-Fahrradhelme

 

Fahrradhelme für Kinder

Bei der Wahl des richtigen Helmes für Dein Kind sind wichtige Dinge zu beachten. Auch wenn man sich gerne von bunten Farben und schönen Bildern locken lässt sind das doch wichtige Punkte:

Ausreichender Schläfenschutz

Häufigste Unfallursache bei Kindern sind Stürze – sei es aus Unachtsamkeit oder durch unsichere Fahrweise. Vor allem bei einem seitlichen Sturz aus geringen Geschwindigkeiten besteht die Gefahr, dass das Kind mit der Schläfe auf einem harten Gegenstand (Stein, Mauer, Ast) stürzt. Gerade hier sollte auf einen ausreichenden Schläfenschutz geachtet werden.

Richtige Größenwahl

So gerne man einen Fahrradhelm für mehrere Jahre kaufen möchte muss davon dennoch davon abraten. Es ist erforderlich, dass man immer einen Fahrradhelm in der richtigen Größe für sein Kind verwendet.

Ist der Helm zu klein wird er nur unzureichend schützen.

Ist der Helm zu groß besteht die Gefahr, dass er bei einem Unfall vom Kopf rutscht oder durch einen Ast auf Augenhöhe nach hinten gezogen wird.

Also immer auf die richtige Größe und optimale Gurteinstellung achten!

 

Folgende Helmmodelle empfehle ich für Kinder:

Bell Kinder Sidetrack FahrradhelmAlpina Carapax Junior FlashUvex Kinder Air WingCratoni Akino
Fahrradhelm Bell SidetrackFahrradhelm Alpina CarapaxFahrradhelm Uvex Air WingFahrradhelm Cratoni Akino

Weitere Modelle finden Sie in der Kategorie Fahrradhelm für Kinder

 

Freizeit- und Cityhelme

Hier spreche ich mit Sicherheit den größten Teil der Fahrradfahrer an. Diese Art von Helmen ist das Richtige für Pendler und freizeitorientiere Radler.

Gegenüber anderen Fahrradhelmen sind sie zwar etwas schwerer. Dafür kann man aber mit entsprechender Robustheit rechnen. Häufig gehören zur Ausstattung Reflektoren und integrierte LED-Lampen zur Verbesserung der Sichtbarkeit.

 

Folgende Helmmodelle in 3 Preiskategorien (Standard, gehobene Mittelklasse, Premium) empfehle ich:

Lazer Beam MIPSCasco Active 2Bell Annex MIPS
Fahrradhelm Lazer Beam MIPSFahrradhelm Casco Active 2Bell Annex MIPS

Weitere Modelle finden Sie in der Kategorie Freizeit- und Cityhelme

 

Mountainbike Helme

Im Gegensatz zum Freizeithelm sind Mountainbike Helme aus hochwertigeren Materialien gefertigt und sind in der Regel leichter. Besonderes Augenmerk wird bei diesen Fahrradhelmen auf eine gute Belüftung gelegt. Stell Dir vor Du fährst im Gelände oder Gebirge und denkst Du hast eine Mütze auf.

Dem wird beim Design von Mountainbike Helme entgegen gesteuert.

Häufig sind Mountainbike Helme auch mit einem Visier ausgestattet und schützen einigermaßen vor Sonneneinstrahlung, Regen oder Schnee. Eine Radbrille ist trotzdem zu empfehlen.

 

Folgende Helmmodelle in 3 Preiskategorien (Standard, gehobene Mittelklasse, Premium) empfehle ich:

Uvex FinaleIXS Trail RSGiro Montaro MIPS
Fahrradhelm Uvex FinaleFahrradhelm IXS Trail RSGiro Montaro

Weitere Modelle finden Sie in der Kategorie Mountainbike Helme

 

Rennradhelme

Großen Wert bei der Entwicklung von Rennradhelmen legen die Hersteller auf bestmögliche Aerodynamik, geringes Gewicht und hohen Tragekomfort. Dies wird durch hochwertige Materialien (incl. Verwendung von Karbonfasern), Windkanaltests und Praxistests bei Rennveranstaltungen erreicht. So werden regelmäßig neue Helmmodelle durch die Rennfahrer in der Worldtour (Giro d’Italia, Tour de France etc.) gefahren bevor diese in den Handel kommen.

fEntsprechend teurer sind diese Fahrradhelme. Man braucht sich auch keine Sorgen machen, ob diese Helme weniger robust sind. Alle angebotenen Rennradhelme erfüllen die deutschen und europäischen Prüfnormen.

 

Folgende Helmmodelle in 3 Preiskategorien (Standard, gehobene Mittelklasse, Premium) empfehle ich:

Giro ForayKask VertigoGiro Synthe
Fahrradhelm Giro ForayFahrradhelm Kask VertigoGiro Synthe

Weitere Modelle finden Sie in der Kategorie Rennradhelme

 

BMX-Helme

Der BMX-Sport ist recht speziell. Häufig gelingen die Tricks der Fahrer erst nach mehrmaligen Versuchen. Stürze bleiben also nicht aus. Entsprechend robust müssen die Helme der BMX-Fahrer sein. Gegenüber einem normalen Fahrradhelm haben die BMX-Helme eine dickere Styroporschicht und eine Hartplastikschale Diese reicht über Schläfen und tief in den Nacken.

Folgende Helmmodelle in 3 Preiskategorien (Standard, gehobene Mittelklasse, Premium) empfehle ich:

Skullcap BMXNutcase Gen3POC Crane
Fahrradhelm Skullcap BMXFahrradhelm Nutcase Gen3POC Crane

Weitere Modelle finden Sie in der Kategorie BMX-Fahrradhelme